GESCHICHTE

Geschichte

Unsere Geschichte als Vorreiter

Volvo wurde 1927 in Schweden gegründet, und ein Jahr später rollte unser erster Bus hinaus auf die Straßen. Das Unternehmen wurde mit der Vision einer Entwicklung sicherer und effizienter Beförderungsmittel für die ganze Bevölkerung gegründet. Seitdem ist Volvo kontinuierlich seiner technologischen Vorreiterrolle gerecht geworden. Wir nehmen seit Jahrzehnten eine unangefochtene und solide Spitzenposition als weltweit führender Hersteller für innovative Technologien auf dem Gebiet der kommerziellen Personen- und Frachtbeförderung ein.

1928 – 1979

1928
Der erste Volvo-Bus wird auf einem Lkw-Fahrgestell aufgebaut.

1934
Das erste Fahrgestell speziell für Busse wird gebaut.

1945
Der Volvo-Dieselmotor wird erstmals in ein Busfahrgestell eingebaut.

1951
Erstes Mittelmotorkonzept in der Produktpalette.

1955
Einführung von Motoren mit Turbolader.

1965
Die Volvo Bus Corporation führt das Buschassis B58 ein. Es ist das erste Fahrgestell, das in einer großen Anzahl von Bussen verkauft wird.

1968
Die Volvo Bus Corporation wird als unabhängiges Unternehmen innerhalb der Volvo Group gegründet.

1971
Vorstellung des Volvo B59, des ersten Stadtbusses in Niederflur-Bauweise.

1977
Die Volvo Bus Corporation eröffnet ihr Werk im schwedischen Borås und baut Busse nun auch in ihrem neuen Werk in Curitiba,
Brasilien.

1979
Die Volvo Bus Corporation führt den B10M ein, der sich zum meistverkauften Stadt-, Überland- und Reisebusmodell der Welt entwickelt.

1980 – 1999

1981
Die Volvo Bus Corporation fertigt erstmals mehr als 4 000 Busse in einem Jahr. Volvo übernimmt die Säffle Karossfabrik AB.

1988
Volvo übernimmt Leyland Bus in Großbritannien.

1991
Die Volvo Bus Corporation führt zwei Fahrgestelle mit Heckmotor ein, das Fahrgestell Volvo B12 und das Fahrgestell Volvo B10B.

1994
Die Volvo Bus Corporation führt das Niederflur-Fahrgestell Volvo B10L am Markt ein. In China wird die Busproduktion aufgenommen. Die Volvo Bus Corporation übernimmt zwei Aufbauhersteller. Einer davon kommt aus Aabenraa in Dänemark, der andere ist das Unternehmen Drogmöller in Deutschland.

1995
Volvo wird Miteigentümer von Prévost Car in Kanada. Der Volvo B12 wird als „Coach of the Year“ ausgezeichnet. Der ECB-Konzeptbus wird vorgestellt.

1996
Im polnischen Wroclaw wird ein neues Fertigungswerk für Stadt- und Überlandbusse eröffnet.

1998
Volvo übernimmt Carrus OY Finland, den führenden Karosseriebauer Skandinaviens. Volvo erwirbt einen Anteil an Nova Bus, USA, dem führenden amerikanischen Stadtbus-Hersteller. Volvo übernimmt MASA, den führenden Bushersteller in Mexiko.

2000 – 2009

2001
Die Volvo Bus Corporation stellt die TX-Plattform vor.

2004
Die Volvo Bus Corporation erwirbt die verbleibenden 50 % an der Prévost Car Inc., dem Hersteller der Marken Prévost und Nova.

2005
Die Volvo Bus Corporation erhält den bislang größten Auftrag ihrer Firmengeschichte. Es ist die Bestellung von 1767 Volvo-Bussen für die Stadt Santiago in Chile. Die Busse werden dort im Öffentlichen Personennahverkehr im Rahmen des bekannten BRT-Systems (Bus Rapid Transit) eingesetzt, das Fahrspuren speziell für Busse beinhaltet.

2006
Die ersten Stadtbusse von Volvo im indischen Bangalore werden in Betrieb genommen.

2007
In Europa wird die Auszeichnung „Coach of the Year“ an den Volvo 9700 verliehen.

2008
Das neue Karosseriewerk der Volvo Bus Corporation im indischen Bangalore wird eröffnet.

Volvo führt in China den BRT-Bus Volvo 7800 Artic ein.

Volvo führt in Mexiko den BRT-Bus Volvo 7300 Bi-artic ein.

Volvo führt in Europa den Hybridbus Volvo 7700 Hybrid und den Doppelstockbus Volvo B5L Hybrid ein.

2009
Busse von Volvo werden in den USA und in Kanada eingeführt. Nach über 20 Jahren werden in Nordamerika erstmals Busse der Marke Volvo verkauft.

Die Abgasnorm Euro 5 wird eingeführt. Der 12-Liter-Motor wird durch den erheblich kraftstoffeffizienteren 13-Liter-Motor ersetzt.

2010 – HEUTE

2010
Die Volvo Bus Corporation beginnt mit der Serienproduktion des Volvo 7700 Hybrid. Dieser Bus bietet einen bis zu 35 % niedrigeren Kraftstoffverbrauch.

2011
Markteinführung des Hybridbusses Volvo 7900 H, der einen bis zu 37 % niedrigeren Kraftstoffverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Dieselbussen aufweist.

2013
Die Volvo Bus Corporation führt die Euro-6-Motorenpalette in Europa ein.

2014
In Indien wird die Marke UD eingeführt.

Der Volvo 7900 Electric Hybrid kommt auf den Markt.

Einführung eines modernen automatischen Bremssystems für Reisebusse.

Das Fahrerassistenzsystem Volvo I-Coaching wird eingeführt.

2015
Im schwedischen Göteborg startet das ElectriCity-Projekt.

Einführung mehrerer Fahrerassistenzsysteme zur Erhöhung der Fahrsicherheit: Volvo Dynamic Steering (VDS), Auffahrwarnfunktion und Notbremsassistent (CWEB), Spurhalteassistent (LKS) und Abstandsregel-Tempomat (ACC).

WAS WIR TUN

WAS WIR TUN

Nachhaltige Transportlösungen

Was wir tun
Volvo Bus SCHWEIZ

Volvo Bus SCHWEIZ

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Kontaktieren Sie uns